KinnAufbau und Kieferkontur (Jawline)

Kinnaufbau, Kieferkontur

Kinnaufbau

Ein Kinn kann von Natur aus zu schmal erscheinen oder ein Einsenkung, die sich in der Mitte befindet, aufweisen. Auch ein fliehendes Kinn wirkt im Gesicht eher unvorteilhaft.

All diese Merkmale wirken vor allem im seitlichen Profil eines Gesichtes nicht harmonisch.

Durch einen gezielten Eingriff in dieser Region mit Hyaluronsäure lässt sich nicht nur das Gesamtbild harmonisieren, sondern auch unerwünschte kleine Fältchen der Mundregion werden in diesem Zuge geglättet. So erreicht man mit einem unkomplizierten Eingriff ein jüngeres und attraktiveres Aussehen.

Kieferkontur (Jawline)

Jawline bezeichnet die Kieferkontur – also einen definierten Übergang zwischen Hals und Kiefer. Leider verliert sich im laufe der Zeit diese Kontur. Das liegt oft am Volumenverlust im oberen Gesichtsbereich. Das Gewebe sackt nach unten ab und es entsteht ein meist plumper Übergang zwischen Gesicht und Hals.

Um die definierte Kinn-Kieferpartie wieder herzustellen bieten sich verschiedene Möglichkeiten an.

Eine schöne Kontur erzielt man zum Beispiel mit Hyaluronsäure, die entlang der Linie injiziert wird. Auch PDO-Fäden werden erfolgreich zur Rekonstruktion eingesetzt.

Gerade auch Männer nutzen diese Behandlung um maskuliner zu wirken. Markante Konturen sorgen für besonders männliche Gesichtszüge.

ONLINE TERMIN