previous arrow
next arrow
Slider

Behandlungsdauer Je nach Areal 2-4 Stunden
Betäubung keine
Schmerzen sehr gering
Gesellschaftsfähigkeit Unmittelbar nach der Behandlung können Sie problemlos in Ihren gewohnten Alltag zurückkehren.
Wirkungseintritt sofort
Haltbarkeit Bis 2-5 Jahre Je nach Hauttyp und Farbintensität kann ein Permanent Make-up unterschiedlich lang, meist jedoch bis 2 Jahre halten. Eine Nachpigmentierung und somit eine Auffrischung der Farbe ist jederzeit problemlos möglich.
Was ist Permanent Make-up? Beim Permanent Make-up werden ganz feine Farbpigmente in die Hautoberfläche implantiert. In einem Gespräch wird über die Form- und Farbgebung des gewünschten Make-ups beraten. Nach dem exakten Vorzeichnen wird die Farbe mit einem Pigmentiergerät etwa einen halben Millimeter in die Oberhaut eingearbeitet. In einer Nachbehandlung wird das Aussehen vollendet und der Farbton gegebenenfalls noch verstärkt.
An welchen Stellen wird Permanent Make-up eingesetzt? Lidstrich Augenbrauen, fehlende Augenbrauen und Wimpern optisch kaschieren Lippen Narben dünner werdende Haaransätze dichter wirken lassen.
Wie schmerzhaft ist die Behandlung? Das Verfahren ist fast schmerzfrei und wird meist nur durch ein Kribbeln wahrgenommen.
Gibt es Risiken oder Nebenwirkungen? Vorübergehend kann es nach der Behandlung zu leichter Rötung, Brennen oder Schwellung im Behandlungsbereich kommen. Eventuell kann sich auch ein kleiner Bluterguss bilden. Die Farbe wir sich in den ersten Tagen entfalten. Durch die Hautreizung entsteht ein leichter Schorf, der in wenigen Tagen rückstandslos ausheilt. Seltene bis sehr seltene Nebenwirkungen sind Pigmentierungsstörungen, entzündliche Reaktionen, allergische Reaktionen, Abszesse, Blasen- und Knötchenbildung, Infektionen, Verhärtungen
Wann darf die Behandlung nicht durchgeführt werden? Allergie gegen Inhaltsstoffe,
Akute oder chronische Hauterkrankungen im zu behandelnden Bereich (z. B. Herpes, Akne),
Autoimmunerkrankungen wie z.B. Rheuma oder Morbus Crohn,
Immunsuppression,
Keloidneigung,
Einnahme von Blutverdünnern, nichtsteroidalen Entzündungshemmern,
Gerinnungsstörungen,
Schwangerschaft oder Stillzeit,
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.
Wann ist das Ergebnis sichtbar? Sofort nach der Behandlung.
Je nach Lebensstil und äußerer Beeinflussung hält das Ergebnis zwischen 2 – 5 Jahre.
Was ist vor und nach der Behandlung mit Permanent Make.up zu beachten? Eine Woche vor Ihrem Behandlungstermin könnten Sie Blut verdünnende Mittel wie bspw. Aspirin oder Vitamin D absetzen. So können wir unerwünschte Blutergüsse nach der Behandlung minimieren. Die übliche Hautpflege ist nach 12 Stunden möglich. Es sollte für 2-5 Tage auf Sonnenbäder, Solarien und Sauna verzichtet werden.